7 gravierende Fehler beim Aufsetzen von Google Analytics

Das erwartet euch im Video:

Tracking Code falsch eingebaut

Achtung Denkfehler! Häufig sehen wir bei Kunden den gleichen Fehler. Wir erklären dir wie du diesen vermeidest und das Codeschnipsel richtig einbaust.

Veraltete Codes

Bleib up to date! Google verbessert regelmässig Ihre Produkte und Tools, wobei auch die Tracking Codes selber angepasst werden und somit auch auf dem neuesten Stand gehalten werden müssen.

Fehlende Zielvorhaben

Kein Ziel – keine Ahnung. Oft sehen wir, dass kein Zielvorhaben eingerichtet ist. Doch nehmt euch die Zeit und überlegt genau, was ihr als solches definieren wollt. Wir zeigen dir hier verschiedene Auswahlmöglichkeiten auf.

Site Search

Noch nie gehört? Site Search ist eines der besten Mittel um die Interessen deiner Kunden nachvollziehen zu können. Steiger so die Verkäufe deiner Bestseller-Produkte/Dienstleistungen.

Top Conversion Pfad

Auf welchen Wegen und über welche Traffic Quellen kommen die Kunden wie häufig auf deine Website? Wir zeigen dir weshalb die Analyse der Conversion Pfade von Vorteil für die Einsatz deiner Marketing-Instrumente ist und wo dies im Analytics gemacht werden kann.

DSGVO / Datenschutz

Die DSGVO kommt, die DSGVO kommt! Der Albtraum eines jeden (Digital-)Marketers im Form eines Gesetzes. Noch ist es nicht soweit, doch wir zeigen dir wie du dich Analytics bereits Datenschutzgesetz-konform aufsetzen kannst.

Kein Analytics

Müssen wir dem noch etwas hinzufügen? Dann wirf einen Blick in unseren Artikel unter: https://online-marketing-group.ch/google-analytics-einrichten/

Noch nicht fit im Online Marketing? Dann kommen Sie an unseren kostenlosen Digital Deep Dive Day!