Alleinstellungs-Merkmale: Ohne brauchts Ihr Angebot nicht

OMGroup Agentur

Über die Alleinstellungs-Merkmale (USPs)

USPs (Unique Selling Propositions) also Alleinstellungsmerkmale sind die Punkte, die Sie und Ihr Unternehmen von der Konkurrenz abheben oder unterscheiden. Im Grunde sagen Sie hier dem Kunden kurz und knapp, warum Sie sich entschieden haben, den Markt mitzugestalten. Hier muss eigentlich das stehen, was Ihnen durch den Kopf ging, als Sie sich selbstständig machten oder Ihr Angebot lancierten. Im besten Fall angepasst an die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe, denn nur so entsteht ein Wettbewerbsvorteil.

Zum Beispiel haben sie als aufmerksamer Beobachter bemerkt, dass sich gewisse Prozesse in der Branche vereinfachen, optimieren oder gar zusammenfassen lassen. Wenn dem so ist, könnte daraus resultieren, dass Sie den Preis dementsprechend drücken können. Hier wäre ein entsprechender USP: „Unschlagbares Preise-/Leistungsverhältnis dank perfektionierten Prozessen“.

Alleinstellungs-Merkmale sind die Daseinsberechtigung Ihres Angebots

Falls es Sie mehr als ein paar Sekunden kostet, Ihre USPs zu nennen, empfehlen wir Ihnen diese mal klar aufzuführen. Denn das sollten die Besucher Ihrer Website als erstes sehen. Die Alleinstellungsmerkmale bieten Ihnen die Gelegenheit, an erster Stelle mit Ihren Stärken zu punkten und somit zu sagen, warum bei Ihnen gekauft werden soll.

Also nennen Sie die Punkte, die für Sie die Notwendigkeit Ihres Angebots ausmachen. Dabei ist es nicht ratsam, sich zu stark auf die Preisfrage zu fixieren. Einmal auf Ihrer Website angekommen, wird der Kunde nicht mehr empfänglich sein für Preisvergleiche mit der Konkurrenz. Also geht es den Besuchern in erster Linie nicht mehr darum, kleinere Preisunterschiede zum Aufhänger für Kaufentscheidungen zu machen, sondern darum, sich von Ihnen als Anbieter zu überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.